Weitstrahl Pfefferspray im Test

Ballistol Pfeffer-KO Jet

Ballistol Pfeffer-KO Jet
9.5

Reichweite

10/10

    Inhalt

    9/10

      Wirkstoff

      10/10

        Handhabung

        10/10

          Vorteile

          • Reichweite: 5 - 6 Meter
          • windstabil
          • Wirkstoff: 11 % OC
          • Inhalt: 40 und 50 ml

          Besonderheiten

          • Gürtelclip
          • Panikverschluss

          Weitstrahl Pfefferspray Ballistol KO JetDas Weitstrahl Pfefferspray „KO Jet“ wird in Deutschland hergestellt, in zuverlässiger Ballistol-Qualität.

          Das KO Jet ist mit einer Füllmenge von 40 und 50 ml erhältlich.  Beide Größen ermöglichen mehrere Sprühstöße.

          Der Wirkstoff, 11 % Oleoresin Capsicum, wird über eine feine Düse als ballistischer Sprühstrahl abgegeben. Da der Strahl nicht vernebelt, sind präzise Treffer ohne Probleme möglich.

          Der gerade Strahl  trifft auf eine Distanz von gut 5 Meter.  Der ausgesprochen nasse Sprühstrahl wird bei leichtem Gegenwind nicht umgelenkt, eine Eigengefährdung ist ausgeschlossen.

          Mit dem an der Dose angebrachten Gürtelclip kannst du das Weitstrahl Pfefferspray griffbereit am Gürtel oder der Kleidung befestigen.

          Panikverschluss KO JetDer patentierte Panikverschluss des KO Jet verhindert die falsche Anwendung in Notsituationen.

          Ohne großes Nachdenken kannst du es „blind“ auslösen. Egal ob du auf die Schutzabdeckung oder den Auslöser drückst, der Sprühstrahl wird sofort freigegeben.Weitstrahl Pfefferspray

           

          Weitstrahl Pfefferspray „KO Jet“ – Fazit:

          Der genaue Sprühstrahl des gut in der Hand liegenden Sprays ermöglicht dir einen gezielten Einsatz.  Im Test reichten 50 ml Füllmenge für dreimal 2 Sekunden Sprühdauer, so dass durchaus mehrere Angreifer ihre Dosis abbekommen. Die Wirkung setzte sofort ein und hielt länger als 45 Minuten an.

          Der Panikverschluss ist ideal für Ungeübte.  Als Weitstrahl Pfefferspray hat es gegenüber einem Breitstrahl Spray folgende Vorteile:

          • kaum windanfällig
          • größere Reichweite
          • zielgerichtetes Anvisieren des Gegners

          Die geringe Eigengefährtung und das genaue Treffen haben einen Nachteil, der sich aber beheben lässt. Du musst zielen können. Zielen lässt sich lernen, kaufe dir zwei Spraydosen, eine für den Notfall und eine zum Üben.

          Suche dir mit dem Übungsspray einen ruhigen Platz im Freien.  Stelle dir dort ein Ziel auf, zum Beispiel ein Stück Karton an einen Baum oder an einer Zaunlatte und trainiere. Halte den Sprühstrahl nach dem ersten Treffer weiter auf dein Ziel. Der Angreifer wird vermutlich auf dich zu taumeln.  Drück nochmal ab und bewege dich dabei rückwärts vom Gegner weg.

                  
          Bestseller Nr. 1
          Ballistol Verteidigungssprays Pfeffer KO Jet mit Behördenkappe, 100 ml, 24491
          • BALLISTOL KO-JET Pfefferspray in der praktischen Spraydose mit dem optimalen Inhalt von 100 ml ist ideal für geschlossene Räume.
          • Hauptwirktstoff: 11 % OC (Oleresin Capsicum = Cayenne-Pfeffer) ist das hochkonzentrierte Extrakt des Cayenne-Pfeffers.
          • Das ist die stärkste "biologische Keule", die unter allen Umständen wirkt!

          Weitstrahl Pfefferspray: die Bestseller